Auflagefläche Geometriegrip

Konfigurator

Erstelle deine individuelle Griffschale in unserem Konfigurator. Du kannst viele Parameter frei wählen und wir erstellen nach deinen Angaben eine an dich angepasste Griffschale.

Scan and Print product picture

Scan and Print

Du hast deine aktuelle Griffschale bereits an dich angepasst? Wir können die Geometrie mittels 3D Scan erfassen und damit neue Griffschalen mit unserem SLS-Verfahren herstellen

  • Griffschalengeometrie auf andere Mittelteile übertragen
  • Dupliziere eine an dich bereits angepasste Griffschale
  • Geometrie einer gebrochenen/defekten Griffschale erfassen

Unsere Standardgeometrien

SLSGrip1-2

Nr. 01

Die SLS-Griffschale Nr. 1 ist unsere Standardgriffschale. Die schlanke Grundgeometrie basiert auf dem bei vielen Sportlerinnen und Sportlern beliebten Hoyt High Wrist Grip, mit dem die Mittelteile dieser Marke seit Jahren standardmäßig ausgestattet werden. Die Auflagefläche ist fast vollständig eben und nur leicht gekrümmt. Die Kanten rechts und links sind mit 3 mm Radien verrundet, sodass eine angenehme spürbare Außenkante entsteht, ohne zu scharf in der Hand einzuwirken. Der obere Bereich schließt passend mit dem Schelf ab. Die Griffschale lässt sich, wie alle unsere SLS-Griffschalen in drei verschiedenen Höhen/Anstellwinkeln konfigurieren (low, medium, high).

Grip Nr.1 Angle
SLSGrip2-2

Nr. 02

Die SLS-Griffschale Nr. 2 zeichnet sich besonders durch den Keil im oberen Bereich aus. Dieser orientiert sich an der damals nur kurzzeitig verfügbaren KSL Griffschale und unterstützt die diagonale Position der Hand in der Griffschale. Darüber hinaus dient er als zusätzlicher Referenzpunkt für eine gleichbleibende Handhaltung. Die Auflagefläche ist fast vollständig eben und nur leicht gekrümmt. Die linke Kante ist mit einem 1 mm Radius etwas schärfer, sodass eine besser spürbare Außenkante entsteht, die sich perfekt an die Lebenslinie in der Hand anschmiegt. Der obere Bereich steht links etwas über das Mittelteil hinaus um zu verhindern, dass die Knöchel über das Schelf rutschen und so in die Nähe des Pfeils gelangen.

Grip Nr.2 Angle
Alle_Griffschalen_2021-Oct-27_06-52-36AM-000_CustomizedView13823263654_png_alpha

Nr. 03

Die SLS-Griffschale Nr. 3 besitzt eine besonders schlanke und schmale Geometrie und zusätzlich den Keil der KSL Griffschale. Die Auflagefläche ist fast vollständig eben und nur leicht gekrümmt. Die Kanten sind mit 3 mm Radien verrundet, sodass eine angenehme spürbare Außenkante entsteht. Der obere Bereich steht links etwas über das Mittelteil hinaus um zu verhindern, dass die Knöchel über das Schelf rutschen. Der Keil im oberen Bereich unterstützt eine diagonale Handposition. Die Griffschale lässt sich mit drei verschiedenen Höhen/Winkeln konfigurieren (low, medium, high).

grip Nr. 3 angle
SLSGrip4-2

Nr. 04

Die SLS-Griffschale Nr. 4 besitzt eine verbreiterte und kantige Geometrie. Die Auflagefläche ist fast vollständig eben und nur leicht gekrümmt. Die linke Kante ist mit einem 1 mm Radius etwas schärfer, sodass eine besser spürbare Außenkante entsteht, die sich perfekt an die Lebenslinie in der Hand anschmiegt. Der obere Bereich schließt passend mit dem Mittelteil ab.  Die Griffschale Nr. 4 lässt sich außerdem standardmäßig mit dem antirutsch Hex-Muster in der Auflagefläche konfigurieren.

grip Nr. 4 angle
SLSGrip5-2

Nr. 05

Die SLS-Griffschale Nr. 5 ist verbreitert und die Kante in der Hand ist besonders stark verrundet, um eine komfortables Gefühl in der Hand zu erzielen. Dieser starke Kantenradius geht in der Mitte der Griffschale in eine Ebene Auflagefläche über. So hast du eine maximal große Kontaktfläche zum Bogen. Der obere Bereich schließt passend mit dem Schelf ab.

grip nr. 5 angle

Individuelle Griffschale dank innovativer Technologie

Unsere Griffschalentechnologie ist bisher einmalig. Die Griffschalen werden mit dem 3D-Druck-Verfahren SLS (Selektives Lasersintern) gefertigt. Dabei wird eine dünne Schicht aus extrem feinem Pulver maschinell auf eine Grundplatte aufgetragen gefertigt. In dieser Schicht wird dann mit einem Laserstrahl der Bereich aufgeschmolzen, der zum späteren Bauteil gehört. Dabei fährt der Laser praktisch Pixel für Pixel des Bauteils in dieser Schnittebene ab. Der restliche Bereich verbleibt als lockeres Pulver. Darauf wird anschließend die nächste Schicht Pulver aufgetragen, die wieder punktuell aufgeschmolzen wird. So wächst das Bauteil Schicht für Schicht an. Am Ende befindet sich die Griffschale in einem Würfel aus Pulver. Dieses wird auf einem Gitter abgerüttelt und die Griffschale bleibt zurück. Das restliche Grundmaterial kann für neue Drucke wiederverwendet werden, so entsteht bei der Produktion kein Müll.

Das Ergebnis ist ein monolithisches Bauteil mit einer rauen Oberfläche. Die Einzelnen Schichten sind gegenüber gewöhnlichem FDM 3D Druck kaum zu erkennen und auch die Haftkraft zwischen den Schichten ist genauso hoch wie in der Ebene. Dadurch wird eine wesentlich höhere Festigkeit erreicht. In verschiedenen Nachbearbeitungsschritten kann die Bauteiloberfläche dann geglättet und eingefärbt werden.

Die SLS-Technologie ermöglicht neue Gestaltungsfreiheit für Griffschalen. Es sind Designelemente möglich, die zuvor nicht denkbar waren. Die Griffschalen können selbst für kleine Stückzahlen individuell angepasst werden, weil keine Gussformen benötigt oder Maschinen eingerichtet werden. Die Oberfläche kann für maximale Rutschfestigkeit rau belassen oder geglättet werden. Regen oder Schweiß stellen ebenfalls kein Problem dar. Die Oberfläche ist auf µm-Ebene offenporig und damit wasserdurchlässig. Dadurch bilden sich keine Fluidschicht zwischen der Haut und der Griffschalenoberfläche. Das Wasser wird wie bei einem Schwamm vom Material aufgenommen und trocknet später wieder. So verändert sich die Oberflächenhaftung nie, egal ob die Griffschale nass oder trocken ist.

Kompatible Mittelteile

Dein Mittelteil ist noch nicht dabei? Schicke uns gerne eine Anfrage. Wir erweitern unsere Datenbank stetig um unsere Griffschalen für immer mehr Marken anbieten zu können.

Marke

Modell

HoytAlle alten Modelle mit Unterlegplatte und neuere

(GMX, Epik, Alero, Formula X/Xi, RX, Prodigy, HPX, etc.)

Win&WinMeta DX, Radical Pro, TFT-G, Nano TFT, CX-7, ATF-X, Inno CXT, CXT light, ATF, Inno AXT, Winex, Winact-VT
GilloGT, GX, G1, G2K, CQ, G1M, G1L
Fivicsbald verfügbar: Titan EX, Titan NX, Argon X